• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Süßwasser Aquarien

Süßwasser Aquaristik, Einstieg in die Unterwasserwelt

Wir möchten Ihnen hier einen kurzen Einblick in die wichtigsten Themen der Süßwasseraquaristik geben.
Die Süßwasser Aquaristik ist die beliebteste Aquariumart die wir hierzulande antreffen. Gründe dafür sind die Kosten und der Aufwand der damit verbunden ist. Fast jeder von uns hatte schon einmal ein Aquarium. Das Faszinierende dabei ist der Einblick in eine andere Welt, die man zur persönlichen Entspannung beobachten kann. Die Auswahl des Aquariums hängt im wesentlichem vom Platzangebot und dem Geldbeutel ab. Im Vorfeld sollte man sich auch Gedanken machen welche Fische und Pflanzen möchte ich. Dabei sollte man sich nicht nur nach dem Aussehen sondern auch nach der Herkunft der jeweiligen Bewohner orientieren. Bedacht werden sollte auch die Beckengröße, dabei gilt ab 120 Liter Volumen kann man gut ein biologisches Gleichgewicht herstellen, welches viel Einfluss auf das gedeihen von Pflanzen und Lebewesen hat und damit auch ein schönes, anschauliches Biotop.

Standort:

Das Becken sollte nicht in direktem Sonnenlicht stehen um ungewollten Temperaturschwankungen und Algenwuchs zu verhindern. Man sollte für ausreichende Tragfähigkeit der Unterkonstruktion sorgen und gute Zugangsmöglichkeit für spätere Wartungsarbeiten.

Aquarienart:

Der Form und Größe sind heutzutage keine Grenzen mehr gesetzt. Als Materialien werden Glas und PLEXIGLAS® angewendet. PLEXIGLAS® hat den Vorteil einer höheren Lichtdurchlässigkeit und der guten Verformbarkeit. Somit bietet das Acrylaquarium enorme Möglichkeiten der Designgestaltung. Ist die Frage der Form und Größe gestellt gehen wir zur

Ausstattung:

Der Kies als Untergrund sollte je nach Besatzart gewählt werden, dieser dient gleichzeitig als Untergrund für die Pflanzen. Steine gehören natürlich auch dazu, diese dienen neben der Optik auch als Brutstätte und Versteck . Für einige Fischarten empfehlen sich als Rückzugs und Laichplatz auch Ton oder Bambusröhren. Lebende Pflanzen sind ebenso ein muss in jedem Aquarium, da Sie bei der Photosynthese Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln und somit ein ökologisches gleichgewicht schaffen.

Technik:

Die Beleuchtung ist ein wichtiger Bestandteil der Photosynthese, dabei sollte man Wert auf gute Qualität legen. Die Beleuchtungsdauer sollte 10-12 Stunden betragen. Mit der etwas teurere LED Technik kann man sehr viel Strom sparen.

Heizung:

Bei vielen Aquarianern zu finden die Thermostatheizstäbe unkompliziert und wartungsarm

Thermometer:

Sehr wichtig um böse Überraschungen zu vermeiden ein Thermometer.

Filter:

Eines der wichtigsten Systeme im Aquarium ist der Filter. Die Aufgabe des Filters ist die Reinigung des Wassers und Anreicherung mit Sauerstoff durch die Bewegung des Wassers. Auch soll das Filtersystem Ausscheidungen, Giftstoffe binden und umwandeln in ungiftige Verbindungen.

Installation:

Sie haben den passenden Standort zum Aufstellen Ihres Beckens gefunden. Jetzt waschen, spülen wir den Kies, bringen Dünger ein und verteilen Ihn im Aquarium. Bei der Verteilung der Steine und Röhren sind unserer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Danach füllen wir das Becken halbvoll dabei sollte das Wasser 20-22 Grad haben und setzen die Pflanzen ein. Jetzt wird es Zeit mit der Zugabe von Bakterien und Wasseraufbereiter zu beginnen um schnellstmöglich den biologischen Kreislauf in Gang zu bringen. Danach installieren wir die Technik wie Heizung, Filter, Beleuchtung. Nach dem vollständigen Befüllen nehmen wir die Anlage in Betrieb. Jetzt wird es Zeit alle wichtigen Wasserwerte zu prüfen, erst nach dem einlaufen des Aquariums und dem erreichen der optimalen Wasserparameter macht es Sinn die Fische einzusetzen.

Aquariumpflege:

In regelmäßigen Abständen sollte das Aquarium und das Filtersystem gereinigt werden. Mulm am Bodengrund mit den Hilfsmitteln absaugen. Als Faustregel gilt 1/3 des Wasservolumens aller 2-3 Wochen tauschen. Nach Beendigung der Wartungsarbeiten immer die Wasserwerte prüfen.

Tags: Süßwasser Aquaristik


Über uns

 


Manufaktur von Doberstein

Inhaber. Florian Nitschke

Oberwendling 4

83379 Wonneberg

Deutschland

Telefon: +49 (8681) 249002-0

Telefax: +49 (8681) 249002-6
info@manufaktur-von-doberstein.de

 

Zahlung & Versand

Kunden Service

Information

Newsletter & Social Media

(UA-79607141-1)